MacBook auf Raten

Heutzutage gehören Laptops in zahlreichen deutschen Haushalten zur Standard-Ausstattung. Ein Notebook bietet Ihnen gegenüber einem herkömmlichen Desktop-PC viele Vorteile. Zum Beispiel können Sie an jedem x-beliebigen Standort arbeiten und haben stets Zugriff auf Ihre Daten. Darüber hinaus werden Laptops in verschiedenen Preisklassen angeboten, sodass fast jeder in der Lage ist, ein solches Gerät zu erwerben. Auch, wenn das finanzielle Polster nicht sehr ausgeprägt ist, können Sie ein MacBook auf Raten bestellen. Beim MacBook Ratenkauf erhalten Sie Ihre Auswahl innerhalb weniger Arbeitstage geliefert, Sie können es auf Herz und Nieren prüfen und die monatlichen Raten gestalten Sie aufgrund zahlreicher Optionen genauso, dass sie in Ihre Finanzplanung passen. Schauen Sie am besten gleich einmal in unserer Übersicht nach, welche Onlineshops Ihnen den MacBook Ratenkauf ermöglichen!

MacBook per Ratenkauf finanzieren in diesen Shops

Das Apple MacBook – höchste Qualität zu attraktiven Preisen

Wer auf höchste Qualität wert legt, wird sich wahrscheinlich für ein MacBook von Apple entscheiden. Die innovativen Geräte aus dem kalifornischen Cupertino punkten nicht nur mit ihrem geringen Gewicht, sondern gelten auch als kompakt, widerstandsfähig, leistungsfähig und überzeugen mit ihrer überdurchschnittlich langen Batterielaufzeit. Vor allem Liebhaber von 1A-Grafiken kommen aufgrund leistungsfähiger Grafikkarten und Prozessoren der neuesten Generation sowie den Retina-Displays voll auf ihre Kosten. Auch, wenn ein MacBook Pro oder ein MacBook Air aufgrund seiner hohen Qualität ein nachvollziehbares Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist, ist solch ein gerät nicht ganz billig zu haben. Doch wir von laptop-auf-raten.de haben die passende Lösung für Sie! Kaufen Sie nämlich Ihr neues MacBook auf Raten, teilen Sie den Kaufbetrag in überschaubare monatliche Teilzahlungen, die für fast jeden erschwinglich sind. Wie das funktioniert, verraten wir Ihnen im Folgenden.

MacBook auf Raten bestellen – das gilt es zu beachten

Zahlreiche Onlinehändler bieten aktuell auf eigene Kappe den Ratenkauf von Apple MacBooks zu günstigen Konditionen an. So enthält die Rate nicht nur die Tilgung, sondern geht mit einem meist geringen effektiven Jahreszins einher. Bevor Sie also beispielsweise Ihr MacBook Pro, Apple Tablet Air oder Ihren Gaming Laptop bestellen, sollten Sie mit unserer Hilfe die Zinskonditionen, aber auch die angebotenen Laufzeiten der unterschiedlichen Anbieter miteinander vergleichen. Das ist ganz einfach, denn unsere Übersicht enthält alle derzeitigen Webstores, die einen Ratenkauf von Apple Notebooks ermöglichen.

Manche Händler arbeiten mit Kreditbanken wie Santander oder der TargoBank zusammen, die als Kreditgeber auftreten und oftmals mit 0-Prozent-Finanzierungen besonders günstige Konditionen für einen Ratenkauf von MacBook Laptops bieten. Doch keine Sorge! Während des Finanzierungszeitraums bleibt der Händler Ihres Vertrauens Ihr Ansprechpartner, was vor allem bei Garantie- oder Gewährleistungsfällen von große Vorteil ist. Achten Sie zudem auf die Versandkonditionen und auch darauf, ob ein eventueller Rückversand für Sie kostenfrei ist.

Ratenkauf MacPro

Bonitätsprüfung, Zahlungsdienstleister und MacBook Ratenkauf für Neukunden

Sie können sich vorstellen, dass sich Onlinehändler gegen eventuelle Ausfallrisiken beim Ratenkauf absichern möchten. Deshalb führen sie beispielsweise mithilfe der Schufa eine Bonitätsprüfung durch. Der seitens der Schufa übermittelte Punktestand gibt Auskunft darüber, wie solvent ein Kreditnehmer ist. Umso höher der Score, umso solventer wird der Kunde eingeschätzt. Kommen Sie also im Regelfall Ihren Zahlungsverpflichtungen im Rahmen Ihres Handyvertrages oder eventuell in Anspruch genommener Kredite nach, können Sie von einer positiven Schufa Auskunft ausgehen. Das heißt, dass auch ein MacBook Ratenkauf für Geringverdiener oder Studenten in Frage kommt, die ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen.

Durch die aussagekräftigen Bonitätsprüfungen können Sie auch als Neukunde ein MacBook auf Raten bestellen. Schließlich bringt es die starke Konkurrenzsituation mit sich, dass Webstores insbesondere von neuen Kunden profitieren, die im Laufe der Zeit als Bestandskunden wiederholt Bestellungen auslösen. Möchte sich ein Onlinehändler von den Risiken des Ratenkaufs befreien, beauftragt er heutzutage oftmals spezialisierte Zahlungsunternehmen wie Klarna, welche die Bonitätsprüfung vornehmen. Bei positivem Ausgang erhält der Onlinestore den Kaufbetrag vollständig und Klarna tritt als Kreditgeber auf. Das ist für Sie völlig risikofrei, denn den meisten bekannten Unternehmen dieser Art wie Klarna, Paymorrow oder BillSAFE eilt ihre ausgezeichnete Reputation voraus. Haben Sie zudem bereits bei Klarna & Co. per Rechnung oder via Ratenkauf bestellt und sind Ihren Verpflichtungen nachgekommen, entfällt die Bonitätsprüfung meist komplett.

MacBook auf Raten bestellen – Pro und Kontra im Überblick

Wenn Sie nun nach eventuellen Nachteilen fragen, gibt es gute Nachrichten. Kaufen Sie Ihr MacBook Pro auf Raten, müssen Sie lediglich Ihren Ratenzahlungen pünktlich nachkommen und bereits nach 12, 24 oder 36 Monaten gehört das Gerät nach vollständiger Bezahlung Ihnen. Unser Tipp: Vermeiden Sie Zahlungsverzüge, denn die damit einhergehenden Rückbuchungs- und Mahnkosten können erheblich ins Gewicht fallen. Nehmen Sie vielmehr sofort Kontakt mit dem Kreditgeber auf, falls Sie eine Rate voraussichtlich nicht bedienen können. Dann können Sie beispielsweise einen Zahlungsaufschub oder eine Verringerung der Raten durch eine längere Laufzeit veranlassen. Bei Versandhäusern steht Ihnen oftmals auch noch die Zahlpause in Zusammenhang mit einer Ratenzahlung für Laptops als Option offen.

MacBook auf Raten kaufen

Die Vorteile beim Ratenkauf eines Apple MacBooks liegen auf der Hand:

  • Sie müssen nicht über Monate hinweg sparen und können das Gerät bereits benutzen.
  • Sie erhalten Ihre Lieferung nach der Zusage der Ratenfinanzierung innerhalb weniger Werktage.
  • Für den Apple MacBook Ratenkauf müssen Sie lediglich 18 Jahre alt sein, benötigten einen festen Wohnsitz in Deutschland und müssen Inhaber eines Girokontos für die monatlichen Abbuchungen sein.
  • Die Bonitätsprüfung sollte bei normalem Zahlungsverhalten keine Hürde darstellen.
  • Die Ratenzahlungsvereinbarung enthält klare Richtlinien wie die Vertragspartner, den Kaufpreis, anfallende Zinsen, die Laufzeit, die Fälligkeit der ersten Rate und die Gesamtsumme, sodass Sie genau wissen, worauf Sie sich einlassen.
  • Und das Wichtigste: Durch geringe monatliche Raten entlasten Sie Ihr Budget und erhalten Ihr Kapital. Damit bleiben Sie flexibel und können eventuell weitere anfallende Anschaffungen bequem meistern.

Unser Tipp: Hochwertige Notebooks von Apple können Sie oftmals auch gebraucht oder als B-Ware erstehen. Dann fallen die Anschaffungskosten um einiges geringer aus, ohne, dass Sie auf ein hochwertiges Gerät verzichten müssen. Auch in diesen Fällen können Sie Ihr MacBook auf Raten bestellen und die Konditionen somit noch attraktiver gestalten!

[Gesamt:5    Durchschnitt: 1.2/5]